Mittwoch, 31. August 2011

Das hat man nun davon






wenn Stricken das größte Hobby ist und auch jeder im Haushalt sich ständig damit konfrontiert sieht. Ich sitze heute Vormittag bei meiner Blogrunde vor dem PC, plötzlich komische Geräusche aus Richtung Flur. Als Mutter und Dosenöffner von 3 Katzen wird man da schon mal hellhörig, also die Kinder sind in der Schule .....nun bin ich neugierig. Was muss ich entdecken, aus dem Rollcontainer in meiner Handarbeitsecke guckt ein Wollknäuel raus, der Faden zieht sich durch den Flur, die Treppe hoch über den nächsten Flur....Da werde ich den Übeltäter doch finden, also immer dem Faden nach.





Also der war´s nicht

wenn er könnte, würde er petzen



aber hier











liegt der kleine Dieb und ist voll beschäftigt.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.
Viele Grüße
Kerstin

Kommentare:

  1. Du hast also eine automatische Katzenbespaßung??? *grins*
    Schaut jedenfalls so aus als würde es funktionieren.

    Liebe Grinsegrüße
    Gnubbel

    AntwortenLöschen
  2. Man könnte sie .......... sonstwas wenn diese kleinen Vierbeinigen Biester an der Lieblingswolle hängen sieht gell!? Aber wenn sie sooooo schön spielen kann man ihnen nicht mal böse sein :-)
    Auch wenn Dir vielleicht nicht nach lachen war oder ist, ich hab ein Lächeln im Gesicht so schön war das zu Lesen!!!!!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich musste auch schmunzeln, die gute Wolle liegt "katzensicher", in dem Schubfach sind Reste. Ich hoffe nun, dass die Katze wächst und gedeiht, damit sie nicht mehr mit den Pfötchen oder besser der gesamten Vorderpfote in den Schubkasten kommt.
    In Erwartung des nächsten Streiches mit lieben Grüßen von
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ein Wollwickler der besonderen Art hihihi..aber süss siehts aus:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Nee, die Wolle 2 Fächer nach oben gepackt und.....Katze ist gewachsen und schlau geworden.......Wolle wieder raus. Jetzt kommt die Wolle (nicht die Katze) in eine Tüte oder eine Schachtel und aufs Regal und weil auch ich lerne, werde ich das ohne Katze tun. Wenn die mich dabei beobachtet, habe ich das Gefühl, dass sie schon wieder überlegt, wie sie daran kommt.
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen