Montag, 3. Januar 2011

Frisch auf den Nadeln

da der Urlaub sich dem Ende nähert, brauche ich was Handliches auf den Nadeln.
Pullover stricken in der S- Bahn (falls sie dann fährt) ist ganz schlecht und deshalb habe ich mal wieder....na was wohl.....mit einem neuen Paar Socken begonnen. Die Wolle stammt vom Discounter, laut Banderole ist sie von Gründl. Auch wenn ich das Gefühl habe, dass sich der Faden oft spaltet, irgendwie nicht so richtig gut verzwirnt ist, lohnt es sich, solch preiswerte Knäulchen zu kaufen. Die Socken werden für Schuhgröße 42 gestrickt und sind für´s zweite Töchterchen, die lebt auf großem Fuß. Es sind Stinos, nur als Rand habe ich wieder den Drehrand gestrickt. Erstens sieht das Bündchen damit einfach originell aus und außerdem ist es am Anfang nicht so fummelig.
Der in der vergangenen Woche begonnene Pullover muss sich trotz großer Fortschritte noch etwas gedulden, ich habe das Gefühl, die Wolle reicht nicht und somit muss ich morgen erst mal zum ortsansässigen Wolleladen und sehen, ob noch was vorrätig ist.
Ich bin dann mal wieder an den Nadeln und wünsche Euch schon mal eine Gute Nacht.
Viele Grüße
Kerstin

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin
    Tolle Wolle. Drehrand kenne ich nicht. Ich bin gespannt auf das fertige Produkt.
    Herzliche Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  2. Das ist die mit Rot drin, oder?
    Die hab ich letzte Woche auch noch verstrickt in Armstulpen.
    Ist einfach schön die Wolle.

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. die werden fantastisch! die farben sind schon so schön!
    LG

    AntwortenLöschen