Samstag, 26. Februar 2011

Drei mal geribbelt

und immer noch nicht fertig.
Ich hate mir diese Wolle (Cotton von Junghans ) schon vor längerer Zeit gekauft, um Sohnemann auch mit einem selbstgestrickten Pullover auszustatten. So weit so gut. Gemeinsam wurde ein Modell ausgesucht, die Wolle kam und los gings. Was ich nicht bedacht hatte, dunkelblaue Wolle und alles glatt rechts gestrickt....also öder geht´s kaum. Für meinen Sohn waren die aufgesetzte Tasche und die Kapuze interessant. Wie es mir beim Stricken geht - egal. Das erste Mal geribbelt, weil man sich auch beim einfachsten Muster vertun kann. Das nächste Mal, weil ich keinen Bock mehr hatte. Dann wollte ich die Wolle schon meiner Strickmaschine übergeben, glatt rechts schafft die auch noch, aber bei einer Einbett - Maschine müsste ich ja die Bündchen anstricken bzw. einzeln stricken und dann annähen....die Lust hielt sich in Grenzen und die Strickmaschine hat die Wolle nicht gesehen.
Aber die Wolle einfach nur liegen lassen, habe ich auch nicht übers Herz gebracht. Also habe ich nach einem Muster gesucht, was für diese Wolle geeignet ist und mir Abwechslung bringt. Gefunden habe ich das Modell auch bei Junghans - Wolle im Netz. So, und jetzt macht Stricken wieder Spaß.
Viele Grüße
Kerstin

Kommentare:

  1. Das Muster sieht sehr schoen aus. Ist der Pulli immer noch fuer den Sohnemann?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Anke, der Pullover ist immer noch für Sohnemann. Glücklicherweise ist ja durch vorgesehene Kapuze und Tasche im alten Modell auch für dieses hier ausreichend Wolle vorhanden, so das damit auch der Größenunterschied nach einem Jahr ausgeglichen werden kann.

    AntwortenLöschen
  3. Aller guten Dinge sind Drei:-)
    Das Muster ist toll,ich wünsche dir weiterhin viel Spass beim stricken und bin auf das fertige Model gespannt!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Na, so einfach lassen sich die Probleme manchmal lösen. Ein schönes Muster hast du ausgesucht, bin auch schon auf den fertigen Pulli gespannt.
    LG und einen schönen Sonntag,
    Anja

    AntwortenLöschen